Braunschweiger Persönlichkeiten – Prinzessin Augusta

Prinzessin Augusta Friederike Louise heiratete den Braunschweiger Erbprinzen Carl Wilhelm Ferdinand 1764 in London. Das Paar verblieb zunächst noch dort, bis nach einer Tochter auch ein Sohn geboren wurde. Erst dann kehrte man zurück nach Braunschweig. Aber die Herzogin fühlte sich am Braunschweiger Hof, im Residenzschloss am Bohlweg, nicht wohl. Carl Wilhelm Ferdinand scheute sich auch nicht, seine Mätressen dort regelmäßig zu begrüßen, und schließlich wurde das Schlösschen Richmond weit draußen vor den Toren der Stadt als ihre „Fluchtburg“ gebaut. Hier hielt sich die Prinzessin von England und Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel überwiegend auf, wenn es die amtlichen Geschäfte zuließen. Auch ihre Tochter Caroline Amalie wurde hier 1768 geboren. Unser Film mit Spielszenen soll einen Einblick in ihr damaliges Leben vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.